Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Treffen der belarussischen und kubanischen Präsidenten findet im Palast der Unabhängigkeit statt

Präsident 23.10.2019 | 11:00

MINSK, 23. Oktober (BelTA) – Im Palast der Unabhängigkeit findet heute das Treffen der Präsidenten von Belarus und Kuba statt.

Alexander Lukaschenko und Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez werden Gespräche im engen und anschließend im erweiterten Kreis führen. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Fragen der bilateralen und internationalen Agenda. Es werden darüber hinaus Weichen für eine weitere Zusammenarbeit gestellt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Zusammenarbeit in den Bereichen Handel und Wirtschaft sowie den gemeinsamen Projekten in Industrie, Landwirtschaft, Pharmaindustrie, Informationstechnologien geschenkt.

Im Anschluss an die Gespräche werden internationale Verträge unterzeichnet. Sie werden eine solide Basis für eine breit gefächerte Kooperation zwischen Belarus und Kuba schaffen.

Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez ist am Vorabend zum Staatsbesuch in Minsk eingetroffen. Das ist seine erste Belarus-Visite als Präsident Kubas. Im Mai 2016 kam er als erster stellvertretender Vorsitzender des Staatsrates und des kubanischen Ministerrates nach Belarus.

Gestern besuchte der Staatschef Kubas den Industriepark Great Stone und eine Reihe denkwürdiger Orte in der Hauptstadt.

Nach den offiziellen Gesprächen mit Präsident Alexander Lukaschenko wird der kubanische Staatschef einen Kranz am „Heldenstadt“-Denkmal niederlegen, das Museum für die Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges besichtigen, die Akademie für öffentliche Verwaltung besuchen und sich mit der kubanischen Diaspora in Belarus treffen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk