Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 30 Oktober 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
16 Oktober 2020, 12:44

Belarus arbeitet zusätzliche Maßnahmen zur Förderung des Kaufs von Elektromobilen aus

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. Oktober (BelTA) – Belarus arbeitet zusätzliche Maßnahmen zur Förderung des Kaufs von Elektromobilen aus. Das sagte der erste Vizeindustrieminister, Sergej Gunko, beim Forum für Entwicklung der Elektromobilität E-Mobility 2020, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Regierung, Industrie- und Wirtschaftsministerien lenken besondere Aufmerksamkeit auf Mechanismen und Instrumente für die Förderung des Kaufs der Elektromobile von natürlichen Personen. In diesem Jahr trat der Erlass des Staatsoberhauptes in Kraft, der für die Einfuhr von Elektroautos durch natürliche Personen Zollfreiheit und Mehrwertsteuerbefreiung vorsieht. Und wir sahen eine lawinenartige Marktexplosion. Heute wurde auf der Plattform der Industrie- und des Wirtschaftsministerien eine Diskussion über zusätzliche Maßnahmen zur Förderung eröffnet“, sagte Sergej Gunko.

Eines der Angebote ist ein Rabatt beim Kauf eines Elektroautos. Wenn eine Person ihr altes Auto mit Verbrennungsmotor für das Metallrecycling aufgibt, erhält sie ein Zertifikat mit der Höhe des Rabatts. „Ein solcher Kompensationsmechanismus wird besprochen“, sagte der erste stellvertretende Industrieminister. Für juristische Personen wird eine Möglichkeit erwogen, beim Umstieg auf Elektroautos die Investitionsabzüge von der Steuerbasis zu erhöhen.

„Es werden Podiumsdiskussionen durchgeführt. Alle sind daran interessiert, um zusätzliche Mechanismen zur Förderung zu finden. Ich hoffe, dass wir Anfang nächsten Jahres ein normatives Dokument bekommen, das dem Staatschef vorgelegt wird“, resümierte Sergej Gunko.

Das Forum für Entwicklung der Elektromobilität E-Mobility 2020 findet heute in Minsk statt. An der Veranstaltung nehmen Vertreter des Energieministeriums, der Produktionsvereinigung „Belorusneft“, des Industrieministeriums, des Ministeriums für Transport und Kommunikationen, des Ministeriums für Naturressourcen und Ökologie teil. Die Teilnehmer des Forums werden die Wirksamkeit der in Belarus ergriffenen Anreizmaßnahmen für die Entwicklung des Elektrotransports und der Ladeninfrastruktur sowie Fragen erörtern, die das Potenzial dieses Segments stärken lassen.

Die Diskussionen sind in mehrere Themenbereiche aufgeteilt: die Prognose der Entwicklung des Marktes für Elektrotransport und der Ladeinfrastruktur in Belarus im Hinblick auf die bevorstehende Inbetriebnahme des Belarussischen Atomkraftwerks, das industrielle Potential der Produktion von inländischen Elektromobilen, wissenschaftliche Entwicklungen im Bereich Elektrotransport, Elektrofahrzeuge und Verbesserung der städtischen Umwelt.

Die Organisation erfolgt durch das Energieministerium und die Produktionsvereinigung „Belorusneft“.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus