Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus bietet Ägypten Wissenstransfer in Medizin und IT an

Gesellschaft 18.06.2019 | 19:18
Mjasnikowitsch, El-Sisi, Andrejtschenko
Mjasnikowitsch, El-Sisi, Andrejtschenko

MINSK, 18. Juni (BelTA) – Belarus schlägt Ägypten vor, einen intensiveren Wissenstransfer in den Bereichen Medizin, Ingenieurwesen und IT zu organisieren. Das erklärte der Vorsitzende des Rates der Republik Michail Mjasnikowitsch beim Treffen mit dem ägyptischen Staatschef Abdel Fatah El-Sisi im belarussischen Parlament.

Michail Mjasnikowitsch hält eine engere Zusammenarbeit zwischen Belarus und Ägypten in Forschung und Bildung für notwendig. „Wir könnten beim Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch in der Medizin, im Ingenieurwesen und Informationstechnologien aktiver zusammenarbeiten“, sagte er. „Der akademische Austausch und gegenseitige Studentenbesuche könnten für unsere Länder von Nutzen sein“, fügte Michail Mjasnikowitsch hinzu. Junge Menschen aus Ägypten könnten an belarussischen Hochschulen ausgebildet werden.

Der Parlamentssprecher hat vorgeschlagen, mehr Joint Ventures zu gründen, darunter in IT und Cybersicherheit.

Ägypten rechne auf eine engere Kooperation mit Belarus in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, sagte Abdel Fatah El-Sisi. Er unterstützte die Initiative von Michail Mjasnikowitsch, die Kooperation in den Bereichen Cybersicherheit und Wissenstransfer zu intensivieren, und schlug vor, ein gemeinsames Programm für Technologietransfer zu erstellen. Beim Treffen wurden Aussichten in Kultur und Tourismus erörtert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk