Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus hat die niedrigste Säuglingssterblichkeitsrate in der EU

Gesellschaft 03.01.2019 | 12:23

MINSK, 3. Januar (BelTA) – Zum Ende des Jahres 2018 weist Belarus die niedrigste Säuglingssterblichkeitsrate in der EU auf. Das sagte Gesundheitsminister Waleri Malaschko heute vor Journalisten.

Die Säuglingssterblichkeitsrate wird nach aktuellen Angaben bei 2,5 Promille pro 1000 Geburten liegen. „Damit erreicht die Säuglingssterblichkeitsrate historisches Rekordtief in Europa“, sagte Waleri Malaschko.

Dieser Wert sei das Ergebnis einer hochqualitativen Geburtshilfe, einer gut eingespielten Arbeit von Neonatologen und Gesundheitseinrichtungen. Das ist ein integraler Wert, der von einem hohen Qualitätsniveau der sozialen Politik in Belarus zeugt.

Gesundheitsminister besuchte heute das Staatliche Forschungs- und Behandlungszentrum „Mutter und Kind“ und überreichte Kindern, die in der Neujahrsnacht zur Welt kamen, Geschenke. Diese Aktion wird in Januar in allen Krankenhäusern der Hauptstadt andauern. Die Geschenksets enthalten wichtige Bedarfsgüter wie Windeln, Moltontücher, Wattestäbchen, Nägel-Schere und Haarbürste, Schnuller und Bücher über die Ernährung von Säuglingen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk