Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus, Russland und Kasachstan werden gemeinsam Weltraumsatelliten herstellen

Gesellschaft 25.05.2018 | 19:49

MINSK, 25. Mai (BelTA) – Belarus, Russland und Kasachstan haben sich darauf geeinigt, Satelliten für die Fernerkundung und Erdbeobachtung gemeinsam herzustellen. Diese Entscheidung hat die zwischenstaatliche Arbeitsgruppe für die Erarbeitung des Drei-Staaten-Programms „Integriertes System der EAWU-Staaten zur Produktion und Bereitstellung kosmischer und GIS-Dienstleistungen“ getroffen. Die Sitzung der Arbeitsgruppe fand während des Forums „Weltraumtage der Republik Kasachstan 2018“ statt, wie der Pressedienst der Eurasischen Wirtschaftskommission (EAWK) gegenüber BelTA mitteilte.

„Wir werden die industrielle Kooperation sowohl bei der Produktion von Satelliten mit mittleren Auflösung für die Fernerkundung der Erde in Kasachstan als auch bei der Entwicklung und Bau der Satelliten der neuen Generation mit hoher Auflösung in den Hallen von Roskosmos vorantreiben. Belarus wird dafür seine digitale Komponenten-Datenbank und optische multispektrale Systeme bereitstellen“, hieß es in der EAWK.

Die gemeinsame Satellitenproduktion sei nach Angaben des Vizedirektors für Industriepolitik in der EAWK Alexander Gotowski eine gute Möglichkeit, die gemeinsame Satelliten-Gruppierung auszubauen und Bilder von höchster Qualität zu produzieren.

Die jüngsten Vereinbarungen über die industrielle Kooperation von Satelliten zur Fernerkundung der Erde werden dem zwischenstaatlichen Programm zugrunde gelegt, das den Mitgliedern des Obersten Eurasischen Wirtschaftsrates im Herbst dieses Jahres vorgelegt wird.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk