Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Pakistan wollen Zusammenarbeit in Medizintourismus ausbauen

Gesellschaft 20.11.2018 | 12:18
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 20. November (BelTA) - Beim Treffen des belarussischen Botschafters in Pakistan, Andrej Jermolowitsch, mit dem föderalen Minister für Gesundheitswesen, Regelung und Koordinierung Pakistans, Aamir Mehmood Kiani, wurde über die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Belarus und Pakistan im Gesundheitswesen und Pharmabranche beraten. Das gab die belarussische diplomatische Mission bekannt.

„Die Entwicklung und Unterzeichnung des bilateralen Abkommens gilt als eine der vorrangigen Kooperationsrichtungen. Es würde die Zusammenarbeit zwischen Belarus und Pakistan im Medizintourismus mit Berücksichtigung der belarussischen Erfahrungen regeln“, teilte die Botschaft mit.

Der Diplomat übergab dem Minister Pakistans die Einladung des belarussischen Gesundheitsministers, Waleri Malaschko, Belarus zu besuchen. Die Seiten gingen auf die mögliche Durchführung der ersten Sitzung der gemeinsamen belarussisch-pakistanischen Arbeitsgruppe im Gesundheitswesen und Pharmabranche während des Besuches ein. Sie vereinbarten auch das Forum der Geschäftskreise von Belarus und Pakistan am Rande der Sitzung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk