Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Russland wollen im Juni neues Programm für Rüstungszusammenarbeit unterzeichnen

Gesellschaft 15.05.2019 | 18:07
Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Militärindustrie Roman Golowtschenko und Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrates Stanislaw Sas während der Eröffnung der Waffenmesse MILEX
Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Militärindustrie Roman Golowtschenko und Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrates Stanislaw Sas während der Eröffnung der Waffenmesse MILEX

MINSK, 15. Mai (BelTA) - Belarus und Russland rechnen damit, ein neues Programm für Rüstungszusammenarbeit im Juni zu unterzeichnen. Das teilte Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Militärindustrie Roman Golowtschenko mit.

Roman Golowtschenko erzählte, dass Belarus und Russland an Abänderungen zum Regierungsabkommen arbeiten, das zwischenstaatliches Programm für Rüstungszusammenarbeit bis 2020 bestimmt. „Wir haben Arbeitsrichtungen, Lieferungsmengen, Organisationen festgelegt, die an der Umsetzung von bestimmten Projekten teilnehmen. Hoffentlich unterzeichnen wir dieses Programm mit russischen Kollegen vielleicht im Juni beim Forum „Armee“ in Russland“, sagte er.

Jährliche Militärlieferungen zwischen Belarus und Russland betragen $500-600 Mio. Zwei Drittel davon entfallen auf belarussische Lieferungen in die Russische Föderation. Das ist ein Nichtrohstoffwarenumsatz, sondern hochtechnologische Waren, deshalb übertreffen belarussische Exporte nach Russland die aus Russland Richtung Belarus“, betonte Roman Golowtschenko.

Heute wurde die internationale Messe für Rüstung und Bewaffnung MILEX eröffnet. Die ausstellung arbeitet bis zum 18. Mai. Die Hauptexposition wird im Sportkomplex „Minsk-Arena“ durchgeführt. Hier stellen sich über 160 Produzenten und Exporteure der Waffenprodukte aus Belarus, Aserbaidschan, Deutschland, Italien, Kasachstan, China, Polen, Russland, Serbien und Republik Südafrika aus. Die größten Expositionen präsentieren Belarus, Russland, Kasachstan und China.

Während der Waffenmesse MILEX findet die 8. internationale wissenschaftliche Konferenz für rüstungstechnische Probleme, Verteidigung und Sicherheit statt.

Diese Ausstellung ist die größte in der Region Osteuropas. Seit 2001 zieht das große Waffenforum traditionell führende belarussische und ausländische Produzenten der Militärerzeugnisse heran. Organisatoren sind das Staatliche Rüstungskomitee von Belarus, Verteidigungsministerium und Nationales Ausstellungszentrum „Belexpo“.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk