Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und USA wollen Kooperation in Drogenbekämpfung stärken

Gesellschaft 21.05.2019 | 12:36
William Warren Jr.
William Warren Jr.

MINSK, 21. Mai (BelTA) – Die amerikanische Seite will die Arbeit zur Drogenbekämpfung mit belarussischen Kollegen fortsetzen. Das erklärte der Regionaldirektor der Agentur zur Bekämpfung des Drogenhandels des Justizministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika, William Warren Jr., bei der Zeremonie der Unterzeichnung von Dokumenten im Außenministerium von Belarus, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Der Regionaldirektor bemerkte, das Problem der Drogenbekämpfung betreffe kein einziges Land, sondern die ganze Welt. Deshalb könnten wir nur gemeinsam großen Schaden anrichten und die Organisationen zerstören, die mit Drogen handeln.

Er unterstrich, heute sei nur der erste Schritt in diese Richtung getan worden. Weiter würden die belarussische und die amerikanische Seiten die Drogenkriminalität gemeinsam bekämpfen, Trainings und andere Veranstaltungen durchführen. „Ich hoffe auf effiziente Beziehungen in diesem Bereich“, sagte der Regionaldirektor.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk