Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Schüler belegten Platz 2 bei Internationaler Olympiade junger Geologen

Gesellschaft 15.08.2019 | 14:29
Foto: yungeo.ru
Foto: yungeo.ru

MINSK, 15. August (BelTA) – Das Team „Junge Geologen von Belarus“ hat den zweiten Platz in der Mannschaftswertung bei der 2. Internationalen Feldolympiade junger Geologen belegt, die in Nowosibirsk (Russland) stattgefunden hat. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für Naturressourcen und Umweltschutz von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Olympiade zielt auf die Entwicklung des Interesses an Geowissenschaften ab. Daran nahmen 39 Mannschaften aus sieben Ländern (Russland, Mongolei, Kasachstan, Usbekistan, tadschikistan, Kirgisistan und Belarus) teil. Das Nationalteam von Belarus wurde von Schülern der Mittelschule Nr. 53 vertreten. Die Olympiade umfasste 11 geologische Wettbewerbe und die wissenschaftlich-praktische Konferenz.

Auf Platz 1 in der Mannschaftswertung landete das Team der geologischen Vereinigung aus Perm (Russland). Den zweiten Platz belegte das Team „Junge Geologen von Belarus“. Das Team „Strannik“ (Kirgisistan) nahm Platz 3 ein. Die Mannschaft von Belarus erhielt sechs Urkunden, zwei Diplome, einen Pokal in Sportwettbewerben. Vier belarussische Teilnehmer wurden in die Top-100-Liste der besten Schüler nach der Olympiade aufgenommen. Das sind Uljana Kasanowskaja, Marina Kusmar, Jelena Barantschuk und Artjom Woltschek.

Die 1. Internationalen Feldolympiade junger Geologen wurde 2017 in Kemerowo (Russland) durchgeführt. Damals rangierte das Team aus Belarus auf Platz drei.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk