Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussischer Tag findet 2019 in Klagenfurt statt

Gesellschaft 19.10.2018 | 18:47

MINSK, 19. Oktober (BelTA) – Bei einem Gespräch im Klagenfurter Rathaus haben sich die Botschafterin der Republik Belarus in Österreich, Dr. Alena Kupchyna, und Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz darauf geeinigt, in Klagenfurt im nächsten Jahr eine Art belarussischen Tag zu veranstalten. Das teilte ein Botschaftssprecher gegenüber BelTA mit.

Der Informationstag rund um Belarus, dessen Geschichte, Traditionen und Küche sei eine der vielen Vereinbarungen gewesen, die Kupchyna und Mathiaschitz beim Gespräch getroffen hätten, hieß es aus der Bootschaft.

In Kärnten führte Dr. Alena Kupchyna Gespräche mit Landeshauptmann Peter Kaiser. Im Mittelpunkt standen unter anderem die Umsetzung des Kooperationsabkommens zwischen Kärnten und der Region Minsk, Projekte in Handel und Wirtschaft, gemeinsame Kultur- und Bildungsprogramme.

Mit Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten Jürgen Mandl besprach die belarussische Diplomatin die Ergebnisse der Delegationsaustauschbesuche zwischen Minsk und Kärnten in den Jahren 2016 und 2017. Darüber hinaus stimmten sie die weiteren Schritte zur Vertiefung der bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit ab

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk