Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 4 Dezember 2022
Minsk bedeckt -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
05 September 2022, 15:40

Chrenin: Soldaten von westlichem Einsatzführungskommandos setzten Traditionen der Sieger würdig fort

Wiktor Chrenin
Wiktor Chrenin

MINSK, 05. September (BelTA) – Das Militärpersonal des westlichen Einsatzführungskommandos setzen die Traditionen der Sieger würdig fort, erklärte der belarussische Verteidigungsminister Wiktor Chrenin in seinem Glückwunschschreiben zum 80-jährigen Bestehen des westlichen Einsatzführungskommandos, berichtet die BELTA unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.

"Am 5. September feiert man den 80. Jahrestag der Gründung des westlichen Einsatzführungskommandos, des Nachfolgers der 28. allgemeinen Rotbannerarmee und des 28. Armeekorps. Die Ehre, der Mut und die Tapferkeit der Soldaten sind zum reichsten Vermächtnis unserer Militärgeschichte geworden. Während des Großen Vaterländischen Krieges zog die Rotbannerarmee auf ihrem glorreichen Weg von Astrachan nach Berlin und Prag, indem sie Hunderte von Bevölkerungszentren unseres geliebten Belarus von den Nazis befreiten", so Wiktor Chrenin in seiner Glückwunschbotschaft.

Der Verteidigungsminister betonte, dass die Tatsache, dass 214 Militärangehörige dieser Einheit mit dem Rang eines Helden der Sowjetunion ausgezeichnet und insgesamt mehr als 106 Tausend mit Orden und Medaillen geehrt wurden. All das zeugt vom Massenheldentum der Soldaten der 28. Rotbannerarmee. Wiktor Chrenin wies darauf hin, dass die Soldaten der Rotbannerarmee in den Nachkriegsjahren die verantwortungsvollsten Aufgaben erfüllten und zum Ruhm der Frontgeneration beitrugen. Viele von ihnen haben den Krieg in Afghanistan miterlebt und sich an der Beseitigung der Folgen des Unfalls im Kernkraftwerk Tschernobyl beteiligt.

"Heute setzen die Soldaten des Einsatzführungskommandos die Traditionen der Sieger würdig fort und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verteidigung der Grenzen unserer Heimat im Westen. Die Gesamtbelegschaft verfügt über ein hohes Maß an Kampf- und Einsatzschulung und bedient die modernsten Modelle von Waffen, militärischer Ausrüstung und Spezialausrüstung. Ich darf heute die Veteranen und das gesamte Personal der Armee zu ihrem Jubiläum begrüßen und beglückwünschen. Ich wünsche Ihnen Wohlergehen, gute Gesundheit und neue Erfolge in Ihrem Militärdienst zum Wohle der Republik Belarus", so der Verteidigungsminister abschließend.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus