Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Eröffnungszeremonie des Bildungsjahres von Belarus in China findet am 10. Januar statt

Gesellschaft 09.01.2019 | 17:21
Foto: Bildungsministerium von Belarus
Foto: Bildungsministerium von Belarus

MINSK, 9. Januar (BelTA) – Die Delegation des belarussischen Bildungsministeriums um Igor Karpenko hält sich zu einem Besuch in der Volksrepublik China am 8./12. Januar zur Teilnahme an der Eröffnungszeremonie des Bildungsjahres von Belarus in China auf. Das gab der Pressedienst der Behörde der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Belarus lenkt eine besondere Aufmerksamkeit auf die Stärkung und Entwicklung von Beziehungen mit China. Dank gemeinsamen Bemühungen der Staatschefs unserer Staaten entwickelt sich die belarussisch-chinesische Zusammenarbeit dynamisch. Sie wird auf eine neue Ebene gebracht. Es wird das gegenseitige Vertrauen gestärkt. Es wird das Zusammenwirken in allen Bereichen ausgebaut. Der Bildungsbereich ist jenes Fundament, das für die Entwicklung von Kontakten und die Erhöhung des Vertrauens zwischen den Staaten dient sowie die intellektuelle, kulturelle und sprachliche Annäherung zwischen unseren Völkern sichert. Ohne Kooperation ist es schwer, die Entwicklung der vollwertigen Beziehungen in Wirtschaft, Politik und in anderen Bereichen vorzustellen“, bemerkte der Pressedienst.

Das Besuchsprogramm der belarussischen Delegation, zu der Rektoren der führenden Hochschulen des Landes gehören, schließt die wissenschaftliche Konferenz „Fragen und Perspektiven der Entwicklung der belarussisch-chinesischen Beziehungen im Bildungsbereich“ unter Teilnahme der Rektoren chinesischer Universitäten, das Treffen mit dem Vizebildungsminister Chinas, Tian Xuejun, und dem Vizegouverneur der Provinz Liaoning Liu Qiang, das Unterzeichnungszeremonie der Kooperationsabkommen zwischen Hochschuleinrichtungen, den Besuch des Zentrums für Belarus-Studium bei der Polytechnischen Universität Dalian sowie die Verleihungszeremonie von Auszeichnungen für Menschen ein, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der belarussisch-chineischen Kooperation in Bildung geleistet haben.

Außerdem sind das Treffen mit belarussischen Studenten der Polytechnischen Universität Dalian im Zentrum für Belarus-Studium und das Konzert der kreativen Kollektive beider Länder geplant. Der belarussische Bildungsminister, Igor Karpenko, wird das Briefing für chinesische Massenmedien durchführen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk