Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Erste Delegationen des Junior Eurovision Song Contests 2018 kommen nach Minsk am 17. November

Gesellschaft 16.11.2018 | 13:34

MINSK, 16. November (BelTA) – Die ersten Delegationen des Junior Eurovision Song Contests (JESC) 2018 kommen nach Minsk am 17. November. Das gab der Pressedienst der Belarussischen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Die Delegationen der Teilnehmerländer des Junior Eurovision Song Contests 2018 kommen in die belarusissche Hauptstadt am 17./18. November. Die Proben beginnen am 20. November“, erzählte der Pressedienst.

Die feierliche Eröffnungszeremonie des Junior Eurovision Song Contests 2018 findet am 19. November im Nationalen Ausstellungszentrum „BelExpo“ statt. Alle 20 Delegationen der Mitgliedstaaten werden über den Roten Teppich laufen und Eindrücke mit Journalisten teilen. An der Zeremonie beteiligen sich mehr als 300 Menschen. Darunter sind Wettbewerber, begleitende Delegationen, eingeladene Gäste, Freiwillige, belarussische und ausländische Journalisten.

„Den offiziellen Start für die Euroweek geben der Vorsitzende der Belarussischen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft Iwan Ejsmont und JESC-Direktor Jon Ola Sand“, so die Belarussische Rundfunk- und Fernsehgesellschaft.

Der 16. Junior Eurovision Song Contest 2018 findet in Belarus am 25. November statt. Die Organisation und Koordination aller Veranstaltungen des Musikprojektes erfolgt durch die Belarussische Rundfunk- und Fernsehgesellschaft als einziges Mitglied der Europäischen Rundfunkunion im Land. In diesem Jahr wird Belarus von Daniel Jastremski mit dem Lied „Time“ vertreten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk