Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Fernsehanstalten Chinas und Lateinamerikas zeigen Interesse für 2. Europaspiele

Gesellschaft 06.11.2018 | 15:15
Anatoli Kotow
Anatoli Kotow

MINSK, 6. November (BelTA) – Fernsehanstalten Chinas und Lateinamerikas zeigen sich interessiert an der Übertragung der 2. Europaspiele 2019. Das sagte der erste Vizedirektor des Fonds „Direktion der 2. Europaspiele 2019“, Anatoli Kotow, heute im Pressezentrum der Nachrichtenagentur BelTA, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Der Partner der Direktion, die spanische Fernsehanstalt ISB, verkauft die Rechte für die Übertragung in der ganzen Welt aktiv. Unser Ziel besteht darin, die 2. Europaspiele für Fans aus 160 Ländern zu zeigen. Es gibt die Nachfrage nach TV-Übertragungen aus asiatischen Ländern und dem Nahen Osten. Es wurden Verträge bereits mit Vertretern aus 15 Ländern abgeschlossen. Die Dokumente mit Vertretern aus noch 46 Ländern werden durchgearbeitet“, bemerkte Anatoli Kotow.

Belarus bekam das Recht auf die Durchführung der Zweiten Europaspiele 2019 in der 45. Sitzung der Generalversammlung der Europäischen Olympischen Komitees (EOK), die im Oktober 2016 in Minsk stattfand. Das offizielle Motto der 2. Europaspiele ist Bright Year, Bright You. Die 2. Europaspiele werden in Minsk am 21./30. Juni 2019 in 15 Sportarten ausgetragen. Rund 200 Medaillensätze werden in 15 Sportdisziplinen unter mehr als 4000 Sportlern aus 50 Ländern ausgespielt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk