Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Französische Militärpersonen führen Inspektion in Belarus am 25./29. März durch

Gesellschaft 25.03.2019 | 13:17

MINSK, 25. März (BelTA) – Eine Inspektionsgruppe aus Frankreich besucht Belarus am 25./29. März gemäß Bestimmungen des Wiener Dokumentes 2011 und des Vertrags über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE-Vertrag). Das gab das Verteidigungsministerium von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Inspektionsgruppe besucht zur Bewertung im Rahmen des Wiener Dokumentes 2011 das Einsatzkommando Nord-West. Es wird die Inspektion einer der Militäreinheiten (nach Wahl der Gruppe) durchgeführt, die ein Kontrollobjekt gemäß Bestimmungen des KSE-Vertrags ist.

„Es werden auch Informationen bewertet, die über Truppen, Waffen und Militärtechnik gemäß dem Wiener Dokument durch Belarus bereitgestellt wurden. Das Ziel der Inspektion gemäß dem KSE-Vertrag ist es, festzustellen, ob die Zahl der vorhandenen Waffen und Militärtechnik, die unter Kontrolle stehen, der angemeldeten Zahl entspricht“, so das Verteidigungsministerium.

Zur Inspektionsgruppe gehören außer französischen Inspektoren je ein Militärinspekteur aus Deutschland und Polen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk