Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

„Gürtel der Freundschaft“ der 2. Europaspiele in Minsk präsentiert

Gesellschaft 19.09.2019 | 18:55

MINSK, 19. September (BelTA) – Die Präsentation des „Gürtels der Freundschaft“, der von Teilnehmern der 2. Europaspiele geschaffen wurde, hat im Museum für moderne belarussische Staatlichkeit stattgefunden. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Während der Durchführung einer der atemberaubenden Veranstaltungen 2019 organisierte das Nationale Historische Museum das Zentrum für belarussische Kultur im Dorf der Sportler. Ausländische Gäste machten sich mit belarussischen nationalen Trachten, Alltagsgegenständen, Musikinstrumenten, Kunstwerken vertraut. Unter Besuchern des Zentrums waren Workshops zur Anfertigung der belarussischen nationalen Puppe und Tontöpfchen beliebt. Sie nahmen auch am Flechten des „Gürtels der Freunschaft“ teil.

„Er wurde mit traditionellen Webtechnologien des belarussischen Gürtels innerhalb von neun Tagen der 2. Europäischen Spiele angefertigt. Seine Anfertigung begann während der offiziellen Eröffnung des Dorfes der Sportler, als die ersten Fäden von Vertretern der Europäischen Olympischen Komitees, dem Leiter des Sportdorfes und dem Vorsitzenden der „Direktion der 2. Europäischen Spiele 2019“ gewebt wurden“, erzählte der Direktor des Historischen Museums Pawel Sapotko.

Daran beteiligten sich auch Sportler aus 35 Ländern, Vertreter des diplomatischen Korps, der Massenmedien, hohe ausländische Gäste. „Sie durchflochten den Viermetergürtel mit guten Gedanken, Hoffnung, Freude, guter Stimmung“, fügte der Direktor hinzu.

Als Erinnerung an ein wichtiges Ereignis, Symbol guter Beziehungen zwischen Menschen aus unterschiedlichen Ländern, Zeichen der Achtung der Geschichte gegenüber wurde der „Gürtel der Freundschaft“ dem Museum für moderne belarussische Staatlichkeit feierlich übergeben und nimmt einen würdigen Platz in der Exposition ein. Während der Zeremonie bemerkte der Vertreter des Nationalen Olympischen Komitees, dass im „Gürtel der Freundschaft“ Sport, Volkskultur und Kunst vereinigt sind.

Exponiert wurden auch die Flaggen der 2. Europaspiele, der Europäischen Olympischen Komitees, Stafette „Flamme des Friedens“, Kleidung der Fackelträger und Freiwilliger des Protokollprogramms, Geschenke der nationalen olympischen Komitees ausländischer Staaten.

Bei der feierlichen Eröffnung der Exposition waren Vertreter des Nationalen Olympischen Komitees, des Ministerium für Sport und Tourismus von Belarus, des Fonds „Direktion der 2. Europaspiele 2019“ anwesend.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk