Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

IAEA organisiert in Minsk Regionales Seminar zur AKW-Inspektion und AKW-Aufsicht

Gesellschaft 12.08.2019 | 15:09

MINSK, 12. August (BelTA) – Das Regionale Seminar der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA) zur Inspektion und Aufsicht von Atomkraftwerken zwischen Bau und Inbetriebnahme der Anlagen hat am 12. August seine Arbeit in Minsk begonnen, berichtet BelTA unter Berufung auf das Departement für Nuklear- und Strahlensicherheit (Gosatomnadsor) beim Ministerium für Katastrophenschutz.

Am Seminar nehmen Atomexperten aus Belarus, Ungarn, Kasachstan, Polen, der Slowakei, den USA, Usbekistan, Tadschikistan und IAEA teil. Mitorganisator des Seminars ist Gosatomnadsor.

Während des Seminars werden sich seine Teilnehmer mit der IAEA-Anleitung zur Inspektion von Nuklearobjekten, mit praktischen Erfahrungen der Entwicklung und Durchführung von Programmen zur Lizenzvergabe und Aufsicht über neue Reaktoren, mit der Rolle und Verpflichtungen ständiger Inspekteure in Atomkraftwerken (beim Bau, Inbetriebnahme, Hochfahren und Betrieb eines Atomkraftwerkes), mit ausländischen Aufsichtspraktiken beim AKW-Betrieb und mit anderen Fragen befassen.

„Für Belarus hat dieses Seminar eine große Bedeutung, vor allem angesichts der Integration seines Kernkraftwerks in das Stromnetz. In Belarus organisiert die IAEA regelmäßig verschiedene Veranstaltungen. Belarus hat sich zu einem Diskussionsstandort für einen multilateralen Austausch über Kern- und Strahlungsschutz entwickelt“, hieß es aus Gosatomnadsor.

Das Seminar dauert bis zum 16. August.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk