Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 25 September 2023
Minsk heiter +13°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
16 Mai 2023, 16:33

In Belarus werden Empfehlungen für einheitliche Staatspolitik im Bereich historischen Gedächtnisses entwickelt

Igor Sergejenko
Igor Sergejenko

MINSK, 16. Mai (BelTA) – In Belarus sollen Empfehlungen für die Umsetzung einer einheitlichen staatlichen Politik im Bereich des historischen Gedächtnisses entwickelt werden. Diese Ankündigung hat der Geschäftsführer der Präsidialverwaltung Igor Sergejenko auf der Sitzung des Republikanischen Rates für Geschichtspolitik abgegeben.

Igor Sergejenko sagte, dass nach der Ansprache des Präsidenten an das belarussische Volk und das Parlament ein Protokoll mit Anweisungen des Staatsoberhauptes erstellt worden sei. Eine davon betrifft die Arbeit des Rates. "Die Arbeit unseres Rates sollte dieses Jahr auf die Umsetzung dieser Anweisung ausgerichtet sein: "Der Republikanische Rat für Geschichtspolitik der Präsidialverwaltung sei beauftragt, Empfehlungen für die einheitliche staatliche Politik im Bereich des historischen Gedächtnisses zu entwickeln und die Arbeit zur Stärkung des nationalen Bewusstseins aufgrund wissenschaftlicher Ansätze und Prinzipien der belarussischen Staatsgeschichte zu gestalten", weist Igor Sergejenko hin.

Nach seien Worten haben die Aktivitäten des Rates im letzten und in diesem Jahr wesentlich zur Erreichung dieses Ziels beigetragen. Aber die Arbeit, so betonte er, sei zu aktualisieren und wahrscheinlich mit neuen Inhalten zu füllen.

Der Republikanische Rat für Geschichtspolitik der Präsidialverwaltung wurde am 4. Februar 2022, im Jahr des historischen Gedächtnisses, durch einen Erlass des Staatsoberhauptes eingerichtet. Die Mitglieder des Rates sind Geisteswissenschaftler, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vertreter politischer Parteien, öffentlicher Verbände, Fachleute aus verschiedenen Bereichen, staatlichen Einrichtungen und Organisationen. Die Nationale Akademie für Wissenschaften spielt eine Schlüsselrolle in der Arbeit des Rates. Sie ist mit der organisatorischen, fachlichen und analytischen sowie der wissenschaftlichen und methodischen Unterstützung der Aktivitäten des Rates betraut.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus