Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

In Belarus werden neue Arzneimittel in Onkologie entwickelt

Gesellschaft 10.01.2019 | 12:03
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 10. Januar (BelTA) – In Belarus werden neue Arzneimittel gegen Krebs und Infektionskrankheiten entwickelt. Das gab der führende wissenschaftliche Mitarbeiter des Labors für molekulare Diagnostik und Biotechnologie des Instituts für bioorganische Chemie der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus, Andrej Gilep, einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Unser Ziel ist es, eine wissenschaftliche Grundlage für die Entwicklung von Medikamenten der neuen Generation zur Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten zu schaffen. Dies erfordert eine umfassende Forschung zur molekularen Identifizierung sowie zur Struktur- und Funktionsanalyse von Enzymen“, sagte Andrej Gilep. Für diese Forschungen sind die Fördermittel des Präsidenten von Belarus für 2019 bereitgestellt.

Fördermittel des Präsidenten von Belarus für 2019 werden an 103 Mitarbeiter aus Wissenschaft, Bildung, Gesundheitswesen und Kultur gewährt. Die Geldmittel werden für Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet physikalische und mathematische, technische, medizinische, biologische, chemische, landwirtschaftliche und wirtschaftliche Wissenschaften bereitgestellt. Insbesondere wird einer der Zuschüsse für die Entwicklung bereitgestellt, die dazu beitragen wird, die Abfallmenge von Belaruskali zu verringern und die Fläche des Landes zu reduzieren, das aus dem Verkehr für ihre Lagerung gezogen wird. „Das ist ein wichtiges ökologisches Problem, das in den letzten Jahren sehr akut ist. Es entstehen zwei Arten von Abfällen: feste und flüssige Abfälle. Flüssigkeiten sind Suspensionen von gesättigten, konzentrierten Salzlösungen. Diese Art von Abfall befindet sich in speziellen Schlammdeponien. Unsere Aufgabe war es, die Technologie der komplexen Verarbeitung dieser Abfälle anzubieten. Wir führten eine große Arbeit durch. Und bereits heute verfügen wir über eine ressourcenschonende Technologie zur Phasentrennung von Lehm- und Salzabfällen aus der Kaliproduktion. Wir werden diese Technologie testen“, sagte die Laborleiterin für polymerhaltige Dispersionssysteme des Instituts für allgemeine und anorganische Chemie der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus Jelena Worobjowa.

Die Geldmittel werden auch für ein Projekt zur Verbesserung von Maschinenbauprodukten und elektronischen Geräten gewährt. „Wir modellieren einzelne komplexe, selbstorganisierende Prozesse. Das Projekt zielt darauf ab, die theoretischen Grundlagen für die Entstehung von chaotischen Wellenprozessen in Planetensystemen, aerodynamischen Geräten und elektronischen Schaltungen zu untersuchen. Aber es hat auch praktische Anwendungen, wie die Verbesserung von Getreide- und Futtervollerntemaschinen und die Steigerung des Wirkungsgrades von Turbinen. Insbesondere arbeiten wir mit dem Herstellungsbetrieb für Landtechnik Gomselmasch zusammen“, erläuterte der Laborleiter für Modellierung selbstorganisierender Systeme des Vereinigten Institutes für Informatikprobleme der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus Alexander Krot.

Darüber hinaus werden die Fördermittel an den stellvertretenden Direktor für wissenschaftliche Arbeit des Instituts fpr Physik B.I. Stepanow der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus, Maksim Bogdanowitsch, vergeben. Das Ziel seines Projektes ist es, leistungsstarke Impulslaser zu entwickeln. Diese Laser werden hohe räumliche, zeitliche und energetische Eigenschaften der Strahlung aufweisen und in Technologie- und Spezialsystemen eingesetzt.

Es werden Projekte gefördert, die laseroptische Systeme, Drohnen, optoelektronische Geräte und Mikroelektronik betreffen. Die Nationale Akademie der Wissenschaften von Belarus stellte fest, dass die Gewährung der Fördermittel des Präsidenten an Mitarbeiter wissenschaftlicher Organisationen darauf abzielt, talentierte Spezialisten bei Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die für das Land von hoher Priorität sind, zu unterstützen und die Innovationstätigkeit zu stimulieren.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk