Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Informationsministerium richtet Arbeitsgruppe für SDGs in Belarus ein

Gesellschaft 15.08.2019 | 10:10

MINSK, 15. August (BelTA) – Das Informationsministerium hat eine Arbeitsgruppe für die Förderung Globaler Nachhaltigkeitsziele in Belarus eingerichtet.

„Um dem Wunsch der Öffentlichkeit nach mehr Information und Aufklärung über die Ziele für nachhaltige Entwicklung gerecht zu werden, hat das Informationsministerium beschlossen, eine Arbeitsgruppe für SDGs unter Leitung vom ersten Vizeminister Pawel Ljogki zu gründen. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus den PR-Experten, Vertretern der Rundfunk- und TV-Medien zusammen“, heißt es aus der Behörde.

Am 25. September 2015 beschlossen die UN-Mitgliedsstaaten eine Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030. Das Kernstück dieser Agenda sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Somit wird das neue zukunftsorientierte Konzept für globale Ordnung gebildet, das eine harmonische Entwicklung der Staaten und Gesellschaften aufgrund von drei zusammenhängenden und reziproken Komponenten vorsieht: Wirtschaft, Sozialbranche und Ökologie. Nach der Annahme der Agenda-2030 mussten alle Staaten ihre nationalen Programmdokumente überprüfen und konkretisieren sowie Verfahren zur SDG-Erreichung bestimmen.

Belarus bekennt sich zur Agenda-2030 und unternahm wichtige Schritte auf nationaler Ebene. Die Steuerungsarchitektur zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung umfasst den Rat für nachhaltige Entwicklung, parlamentarische Gruppe und den SDGs sowie eine Partnergruppe für nachhaltige Entwicklung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Minsk und Shanghai sind Partnerstädte
gestern 17:24 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk