Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 7 Juli 2022
Minsk unbeständig +19°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
09 Februar 2022, 15:26

Miklaschewitsch: Ich bin von aktiver Teilnahme der Belarussen am Verfassungsreferendum überzeugt

MINSK, 9. Februar (BelTA) – Der Vorsitzende des Verfassungsgerichts und der Verfassungskommission Pjotr Miklaschewitsch hat heute beim Treffen mit Studenten und Dozenten der Belarussischen Staatlichen Wirtschaftlichen Universität die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass Belarussen am Verfassungsreferendum aktiv teilnehmen werden.

"Die Verfassung ist ein Gesellschaftsvertrag zwischen der Regierung und dem Volk darüber, wie die gesellschaftliche und staatliche Ordnung funktionieren soll und wie die Beziehungen zwischen Person, Staat und Gesellschaft aufgebaut werden. Natürlich ist es wichtig, dass das Grundgesetz nicht nur ein schöner Text bleibt, sondern eine wahre Verfassung des Volkes. Die Bürger unseres Landes haben ihre Vorschläge und Anregungen unterbreitet, und das Referendum soll dazu dienen, diese Vorschläge in die Tat umzusetzen“, sagte Miklaschewitsch.

Seiner Meinung nach hätten die belarussischen Bürger eine wahre Gelegenheit, ihre Anregungen im Rahmen der öffentlichen Diskussionen dem Verfassungsausschuss vorzulegen. Im Vorfeld der 6. Allbelarussischen Volksversammlung gab es viele Dialogplattformen, wo man Änderungsvorschläge diskutiert hat. Die Delegierten haben gespürt, dass die Gesellschaft reif war für die Neuerungen und Reformen der Verfassung. Es wurde ein Verfassungsausschuss eingerichtet, der Korrekturen am Text der Verfassung vornahm. Und wir sehen ein konkretes Ergebnis - die aktive Beteiligung unserer Bürger an der Ausarbeitung der Verfassungsänderungen. "Ich bin sicher, dass unsere Bürgerinnen und Bürger ihre Bürgerpflicht erfüllen und sich aktiv am Referendum über die Verfassungsänderungen beteiligen werden“, sagte Miklaschewitsch.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus