Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Militärpersonen aus 8 Ländern inspizieren zwei Militäreinheiten in Belarus

Gesellschaft 20.05.2019 | 14:02
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 20. Mai (BelTA) – Militärpersonen aus 8 Ländern werden zwei Militäreinheiten in Belarus gemäß Bestimmungen des Vertrags über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE-Vertrag) inspizieren. Das gab das Verteidigungsministerium von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Inspektionsgruppe aus Großbritannien besucht am 20./23. Mai eine der belarussischen Militäreinheiten, die ein Kontrollobjekt gemäß Bestimmungen des KSE-Vertrags ist. Sie wird von ausländischen Militärpersonen gewählt. Außer fünf Inspektoren aus dem Vereinigten Königreich nimmt an der Veranstaltung je ein Vertreter aus Italien, Kanada und den USA teil. Gemäß Bestimmungen des KSE-Vertrags besucht die Inspektionsgruppe noch eine Militäreinheit am 21./24. Mai. Diese Inspektionsgruppe besteht aus sechs Militärpersonen aus Deutschland sowie aus Vertretern aus den Niederlanden, Polen, Frankreich.

Das Ziel der Inspektion ist es, festzustellen, ob die Zahl der vorhandenen Waffen und Militärtechnik der angemeldeten Zahl entspricht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk