Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Organisationskomitee zur Durchführung der Weltschacholympiade 2022 eingerichtet

Gesellschaft 27.08.2019 | 15:04
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 27. August (BelTA) - Das Organisationskomitee zur Durchführung der Weltschacholympiade 2022 wurde mit der Verordnung des Premiers, Sergej Rumas, vom 26. August 2019 Nr. 331r eingerichtet. Das teilte BelTA mit der Berufung auf die Regierungsseite mit.

Das Organisationskomitee muss bis zum 1. Dezember 2019 den Plan zur Durchführung der Weltschacholympiade entwickeln und genehmigen. Der Vizepremier, Igor Petrischenko, leitet die Arbeit.

Bei Bedarf kann das Organisationskomitee Leiter und Spezialisten von Staatsverwaltungsorganen und anderer Staatsorganisationen, die der Regierung unterstellt sind, der Gebietsexekutivkomitees, des Exekutivkomitees der Stadt Minsk und anderer Organisationen heranziehen.

Belarus hat das Recht auf die Durchführung der Weltschacholympiade 2022 im Oktober 2018 auf der FIDE-Vollversammlung in Batumi bekommen. Der Antrag der belarussischen Delegation wurde von den meisten Teilnehmern der Versammlung unterstützt. Im Kampf um das Recht, großes internationales Sportforum durchzuführen, überholte Belarus die Republik Korea und Tunesien.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk