Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Tom Sinatra gab Konzert in Brest

Gesellschaft 11.01.2019 | 16:01
Tom Sinatra
Tom Sinatra

BREST, 11. Januar (BelTA) – Der weltbekannte Musiker aus Italien Tom Sinatra hat ein Konzert in Brest gegeben. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Einer der besten Gitarrespieler der Welt trat am Ende des zweiten Abends des Internationalen Festivals der klassischen Musik „Januar-Musikabende“ in Brest auf. Im Saal des Brester Akademischen Theaters wurde eine Menge Zuschauer beobachtet. Laut Organisatoren zeigten Einwohner anderer Regionen der Republik Interesse für Tickets.

Innerhalb von mehr als einer Stunde führte der Gitarrenvirtuose über ein Dutzend Werke auf – Autorenkompositionen und Welthits in der Gitarrenbearbeitung. Es waren meist temperamentvolle Werke im Stil von Flamenco, Latino, Italiano.

Tom Sinatra, Neffe des legendären Sängers, Schauspielers, Regisseurs und Entertainers, ist nicht weniger bekannt als sein Onkel. Er gehört zu den Top 5 der besten Gitarrespieler. Der 53-jährige Musiker spielt Gitarre ab 5 Jahre. Während dieser Zeit bereiste er fast die ganze Welt, gab mehr als 200 Konzerte, veröffentlichte 7 CDs. „Ich reiste viel – Amerika, Russland, Deutschland, Italien. Belarus ist ein fantastisches Land! Ihr seid ein erstaunliches, dankbares Publikum! Ich werde den Abend nie vergessen“, sagte der Gitarrist. Er dankte Zuschauern und Organisatoren des Festivals und versprach, nach Brest wieder zurückzukehren.

Das Internationale Festival der klassischen Musik „Januar-Musikabende“ findet in Brest am 9./12. Januar statt. Am Festival nehmen mehr als 200 Künstler aus 10 Ländern teil. Die Organisation des Musikforums erfolgt durch die Gebiets- und Stadtregierungen Brest, das Kulturministerium und die Gebietsmusikgesellschaft.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk