Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
05 Januar 2023, 16:43

Über 81% der Belarussen halten den Tag des Sieges für den wichtigsten Staatsfeiertag

MINSK, 5. Januar (BelTA) – Laut einer Umfrage des Instituts für Soziologie der Nationalen Akademie der Wissenschaften halten mehr als 81 Prozent aller Belarussen den Tag des Sieges für den wichtigsten Staatsfeiertag. Diese Information gab heute Institutsleiter Nikolai Myslwez bekannt.

Der Fragebogen enthielt unter anderem die Frage: „Welche Staatsfeiertage sind für Sie am wichtigsten?“

Der Tag des Sieges ist demnach für 81,7 Prozent der Befragten der wichtigste Staatsfeiertag. Für den Tag der Unabhängigkeit haben sich 53,4 Prozent entschieden. Den Tag der Verfassung hält jeder Fünfte für wichtig. 16,6 Prozent meinen, der Tag der Einheit der Völker von Belarus und Russland sei für sie am wichtigsten. Und nur 12,7 Prozent der Befragten haben den Tag des Nationalwappens und der Staatsflagge genannt.

„Das Meinungssprektrum bestätigt den Trend, der sich in Belarus abzeichnet. Und zwar: Das Land ist sehr darum bemüht, die historische Wahrheit und die historische Gerechtigkeit wiederherzustellen. Diese Arbeit wird insbesondere von der Generalstaatsanwaltschaft, den Historikern und den Medien geleistet. Sie klären die Öffentlichkeit über die Geschichte auf und diese Aufklärungsarbeit trägt ihre Früchte nicht zuletzt in den Umfrageergebnissen“, sagte Nikolai Mysliwez.

Im August-September 2022 führte das Institut für Soziologie der Nationalen Akademie der Wissenschaften eine soziologische Umfrage unter der erwachsenen Bevölkerung durch. Die Gesamtstichprobe umfasste 1848 Befragte. An der Umfrage nahmen die Einwohner von Belarus im Alter von 18 Jahren und älter teil. Die Daten wurden mittels einer Fragebogenerhebung am Wohnort der Befragten erhoben. Die Erhebung wurde in allen regionalen Zentren des Landes und in Minsk, Kreisstädten und ländlichen Siedlungen durchgeführt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus