Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Unionsparlamentarier bilanzieren soziale Veranstaltungen 2019

Gesellschaft 17.09.2019 | 12:52
Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 17. September (BelTA) - Die Ergebnisse einiger Unionsveranstaltungen 2019 im Sozialbereich werden in der Sitzung der Kommission der Parlamentarischen Versammlung der Union von Belarus und Russland für Sozial- und Jugendpolitik, Wissenschaft, Kultur und humanitäre Angelegenheiten am 23. September in Rostow am Don besprochen. Das gab der Pressedienst der Versammlung bekannt.

„Man will über die Ergebnisse des Festivals „Schaffen der Jugendlichen“ und anderer Veranstaltungen im Unionsstaat diskutieren. Dazu gehören „Behandlung und Genesung von Kindern aus den belarussischen und russischen Regionen, die von der Tschernobyl-Katastrophe betroffen wurden“, „Behandlung von Veteranen und Invaliden des Großen Vaterländischen Krieges in Sanatorien“ sowie 28. Internationales Kunstfestival „Slawischer Basar in Witebsk“, hieß es aus dem Pressedienst.

Die Abgeordneten besprechen den Arbeitsplan der Kommission der Parlamentarischen Versammlung in Sozial- und Jugendpolitik, Wissenschaft, Kultur und humanitären Bereich für 2020 und Arbeit über den Entwurf des Haushalts des Unionsstaates für 2020 im Rahmen der Kommission.

Die Sitzung findet während des Festivals „Jugendliche für Unionsstaat“ statt. Zur Sitzung sind Vertreter des Ständigen Komitees des Unionsstaates, Kulturministerien von Belarus und Russland, der gesetzgebenden Versammlung und Regierung des Gebiets Rostow, Jugendverbände von Belarus und Russland, Mitglieder der Jugendkammer bei der Parlamentarischen Versammlung eingeladen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Minsk und Shanghai sind Partnerstädte
gestern 17:24 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk