Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Vertreter aus fünf Ländern erörtern Probleme moderner Wirtschaft auf Konferenz in Gomel

Gesellschaft 15.03.2019 | 11:54

MINSK, 15. März (BelTA) – Die internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz von Studenten und Masterstudenten „Aktuelle Probleme der Theorie und Praxis der modernen Wirtschaftswissenschaft“ soll am 20. März in der Gomeler Staatlichen Franzysk-Skaryna-Universität stattfinden. Das gab der Pressedienst der Hochschule einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Beim Forum versammeln sich mehr als 100 Teilnehmer aus Belarus, Russland, der Ukraine, Kasachstan, Litauen. Ausländische Studenten der Universität Gomel – Vertreter Turkmenistans und Chinas – werden ebenfalls Vorträge über die Wirtschaft ihrer Länder halten.

Im Mittelpunkt der Plenarsitzung stehen die innovative Entwicklung von Unternehmen, die Erhöhung ihrer Wettbewerbsfähigkeit, Probleme bei der Schaffung von Sonderwirtschaftszonen für die Entwicklung kleiner Unternehmen in Belarus usw. Die Diskussionen werden während der Arbeit in fünf Sektionen fortgesetzt. Die Teilnehmer des Forums werden sich mit den strategischen Prioritäten der Entwicklung der Volkswirtschaften, Möglichkeiten zur Steigerung der Innovationstätigkeit von Unternehmen und Organisationen, Aspekten der Finanz- und Kreditbeziehungen in der modernen Wirtschaft, Informationstechnologien im Business usw. befassen.

Das Problemfeld der Konferenz wird Themen umfassen, die für die wirtschaftliche Entwicklung aller teilnehmenden Länder relevant sind. Darüber hinaus werden in den Sektionen auch Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung eines bestimmten Staates oder einer bestimmten Region diskutiert. So werden beispielsweise die Besonderheiten der Bildung des Wertpapiermarktes in Belarus, die Besonderheiten und Ziele von Start-ups in Kasachstan, die russische Praxis des Jugendunternehmertums, die Entwicklung von Franchising im Tourismusbereich in der Ukraine usw. beraten.

Die Vorträge der Forumsteilnehmer werden in die elektronische Materialsammlung aufgenommen.

Die Konferenz wird zum siebten Mal durchgeführt. Sie gibt den Teilnehmern eine Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Forschung zu präsentieren, Erfahrungen und Erfolge der nationalen Wirtschaftsentwicklung auszutauschen. Die Universität stellte fest, dass das Interesse an der Veranstaltung von Jahr zu Jahr wächst. Nach den Ergebnissen des Forums werden in der Regel neue Kontakte geknüpft. Es entstehen Varianten der internationalen Zusammenarbeit, Möglichkeiten der akademischen Mobilität.

Die Organisatoren der Konferenz sind das Bildungsministerium von Belarus und die Gomeler Staatliche Franzysk-Skaryna-Universität.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk