Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Vertreter von Belarus schließen ihre Arbeit bei WorldSkills International ab

Gesellschaft 26.08.2019 | 19:28
Dmitri Rastjuschewski undJuri Nachodko
Dmitri Rastjuschewski undJuri Nachodko

KASAN, 26. August (BelTA) - Belarussische Meister schließen heute ihre Arbeit bei der Weltmeisterschaft der Arbeiterberufe in Kompetenzen WorldSkills International ab. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Nach vier Wettbewerbstagen erreichen die Designer, Schlösser, Friseure, Tischler, Fliesenleger, Gastronomen und andere Spezialisten die Zielgerade.

Ihre Arbeit beenden die Teilnehmer in der Kompetenz „Möbelproduktion“. Während vier Tage haben sie an Nachttischen gearbeitet. Die Ehre der belarussischen Mannschaft verteidigte Juri Nachodko. Am Wichtigsten sei es, sich zusammenzunehmen und den Anforderungen der Zeichnung zu folgen, teilte Juri seine Eindrücke.

In der Kompetenz „Möbelproduktion“ wurde die Arbeit der Meister vom Experten, Dmitri Rastjuschewski, eingeschätzt. Er betont, dass jedes Land seine besonderen Ansätze nutzt. In Asien wird Handarbeit eingesetzt. Belarus verbindet sie mit Automatisierung. Dabei tauschen viele europäische Staaten ihre Erfahrungen aus, nehmen an Wettbewerben Euroskills teil. „Unsere Arbeiter sind gute Spezialisten. Ihnen fehlt es aber an Erfahrungen bei der Teilnahme an Wettbewerben. Sie sind nicht gewohnt, unter Stress zu arbeiten. Die Europäer sind nicht nur in der Möbelproduktion, sondern auch bei den Wettkämpfen erfahren“.

In der Kompetenz „Software für Geschäftsführung“ arbeitet eine einträchtige Mannschaft. In den Pausen ziehen sich die Teilnehmer in die Anzüge der Schmetterlinge um und tanzen. Das wurde von der schwedischen Seite für Teambuilding und Kommunikation unter Teilnehmern initiiert. Belarus wird durch Wladislaw Komar vertreten. Er hat sich innerhalb einiger Jahre auf die Wettbewerbe vorbereitet.

Belarussische Expertin in der Kompetenz „Software für Geschäftsführung“, Olga Belozkaja ist mit der Arbeit von Wladislaw zufrieden. „Kollegen haben mehrmals betont, dass es in Belarus erfahrene Entwickler gibt. In Indien, Korea, VAE werden unsere Spezialisten immer bewundert“, erläuterte Olga Belozkaja.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden bei der Abschlussfeier am 27. August bekanntgegeben.

Im Rahmen des Programms der Meisterschaft werden Wettkämpfe in 56 Kompetenzen WorldSkills International, Junioren-Meisterschaft in 13 Kompetenzen durchgeführt. Belarussische Mannschaft wird bei der 45. internationalen Meisterschaft WorldSkills, die am 22./27. August stattfindet, in folgenden Richtungen vertreten: Bautechnologien, Produktions- und Ingenieurtechnologien, Informations- und Kommunikationstechnologien, Transport und Logistik, soziale und personelle Dienstleistungen, kreative Berufe und Mode sowie in drei folgenden Kompetenzen von Future Skills – Quantentechnologien, Industriedesign und BIM-Technologien.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk