Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Visumfrei nach Belarus: Lettland liegt auf Platz 3 nach Touristenzahl

Gesellschaft 24.09.2019 | 19:58

MINSK, 24. September (BelTA) – Lettland nimmt den dritten Platz nach der Zahl der Touristen ein, die visumfrei nach Belarus gereist sind. Darüber erzählte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter Lettlands in Belarus, Einars Semanis, heute beim belarussisch-lettischen Tourismus-Workshop in Minsk.

„Der Tourismus ist ein gutes Mittel der Diplomatie. Die Zahl der touristischen Kontakte nimmt zu“, sagte Semanis. Er sehe den Tourismus als einen wichtigen Bestandteil des gesamten Spektrums der belarussisch-lettischen Beziehungen, betonte er. Darüber hinaus versicherte der Diplomat, dass die lettische Botschaft ihren Beitrag zur Förderung touristischer Kontakte zwischen den beiden Ländern leisten werde. Eine direkte Flugroute zwischen Minsk und Riga funktioniere sehr gut.

Die Fluggesellschaft AirBaltic informierte über die Pläne des Unternehmens und über den Ausbau des Streckennetzes. Das Unternehmen steigerte die Zahl der Flüge aus Riga auf 70. Die Flüge zwischen Riga und Minsk werden sechsmal pro Woche (außer Samstag) durchgeführt, auch im Winter. Die Flugdauer beträgt ca. 1 Stunde. Für Gruppenreisende bietet die Fluggesellschaft attraktive Services an. So ist es beispielsweise für Gruppen bis zu 8 Personen möglich, den Namen des Fahrgastes 5 Tage vor dem Flug einzugeben sowie zwei Tage vor dem Flug kostenlos zu ändern.

Belarussische Bürger reisen gern in die lettischen Ferienorte, zum Beispiel nach Jurmala. Vertreter des Sanatoriums „Bernstein-Küste“, das sich in der Nähe von Jurmala und nur 40 km von Riga entfernt befindet, laden Belarussen zur Erholung ein.

In Minsk haben sich heute belarussische Reiseveranstalter mit Vertretern der lettischen Tourismusindustrie getroffen. Das wurde dank der Unterstützung der lettischen Außenwirtschaftsmission und der lettischen Botschaft in Minsk möglich. Die Teilnehmer tauschten sich über die neuesten Freizeit-, Erholungs- und Tourismusangebote in Lettland aus und besprachen gemeinsame Projekte. Der lettische Außenhandelsbeauftragte Georgi Wojewoda hält solche Workshops für sehr nützlich, weil man dank ihnen die Tourismuszusammenarbeit zwischen zwei Ländern vorantreiben kann.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk