Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

ZWK: 523 Parlamentskandidaten bleiben im Rennen

Gesellschaft 06.11.2019 | 17:47

MINSK, 6. November (BelTA) – Nach den aktuellen Angaben der Zentralen Kommission für Wahlen und Referenden (ZWK) vom 6. November bleiben 523 Kandidaten im Rennen um das Parlamentsmandat.

Die Leiterin der Wahlkommission Lidia Jermoschina sagte heute in einem Videointerview im Nationalen Pressezentrum, die ZWK habe ursprünglich 560 Bewerberinnen und Bewerber als Parlamentskandidatinnen und Parlamentskandidaten registriert. 29 Personen haben ihre Kandidaturen aus dem Rennen zurückgezogen, zehn weiteren wurde wegen Verletzung der Wahlgesetzgebung die Registrierung für ungültig erklärt. „Zwei Kandidaten haben die Entscheidung über das Registrierungsverbot vor Gericht angefochten und wurden zu den Wahlen wieder zugelassen. Eine weitere Beschwerde wird noch vom Obersten Gericht geprüft“, informierte Jermoschina.

Durchschnittlich bewerben sich um ein Mandat im Parlament 5 Kandidaten – diese Zahl gab die ZWK gleich nach der Registrierung aller Kandidaten bekannt. Jermoschina wollte diese Information nicht kommentieren, fügte dennoch hinzu, dass es Wahlkreise gibt, wo 9 bis 10 Kandidaten um ein Parlamentsmandat kämpfen, während es auch solche gibt, wo nur 2 Kandidaten im Rennen sind.

Die Wahlen zur Repräsentantenkammer der Nationalversammlung sind für den 17. November angesetzt. Momentan befindet sich Belarus im Wahlkampffieber.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk