Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 4 Juni 2023
Minsk teilweise bewölkt +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
27 März 2023, 11:16

Anton Smolski belegte vierten Platz im Sprint beim Biathlon-Pokal von Russland

MINSK, 27. März (BelTA) - Die russischen Biathlon-Meisterschaften in den olympischen Disziplinen haben in Chanty Mansijsk mit der Teilnahme belarussischer Athleten begonnen.

Das Wettbewerbsprogramm wurde mit dem Sprint der Männer eröffnet. Das beste Ergebnis unter den Belarussen erzielte der Spitzenbiathlet der Nationalmannschaft Anton Smolski. Er verfehlte einmal beim Schießen aus dem Stand und belegte den vierten Platz. Smolski verlor mehr als 40 Sekunden auf den Sieger Nikita Porschnew, während Daniil Serochwostow und der jüngste GUS-Cup-Zweite Eduard Latypow die Plätze zwei und drei belegten.

Andere Belarussen erzielten die folgenden Ergebnisse: Dmitri Lasowski wurde der 15., Ilia Awsejenko der 20., Pavel Belko 24., Alexander Koschin 27., Nikita Lobastov 28., Stepan Danilov 34., Maksim Vorobei 42. und Ivan Tulatin 47. Insgesamt nahmen 84 Athleten am Rennen teil. Der Sprint der Frauen beginnt um 12:00 Uhr Minsker Zeit. Fünf Belarussinnen nehmen am Rennen teil.

Am 28. März stehen in Chanty Mansijsk zwei Verfolgungsrennen auf dem Programm: Die Mixed-Staffel und die Single-Mixed-Staffel werden am Donnerstag ausgetragen. Die Frauenstaffel und der Massenstart der Männer werden am 1. April ausgetragen, der Massenstart der Frauen und die Männerstaffel sind für den nächsten Tag vorgesehen. Die erste Etappe der russischen Meisterschaften fand vom 23. bis zum 26. Februar in Ischewsk statt. Damals holte unser Team zwei Medaillen von Anton Smolski (Bronze im Einzelrennen und Silber im Super Pascal).

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus