Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 4 Juni 2023
Minsk teilweise bewölkt +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
27 März 2023, 09:44

AthletInnen aus Belarus und Russland schließen Winterschwimmen-Pokal in Brest ab

MINSK, 27. März (BelTA) – In Brest findet vom 28. bis 31. März den Winterschwimmen-Pokal der Gemeinschaft, teilte Olesya Okrug, Leiterin der Abteilung für Sport und Tourismus des Exekutivkomitees der Stadt Brest, mit.

Der Wettbewerb wird auf dem Brester Ruderkanal ausgetragen. Athleten und Athletinnen aus verschiedenen Regionen von Belarus und Russland werden daran teilnehmen. Männer und Frauen werden in mehreren Alterskategorien die Stärksten ermitteln. Die letzten Vorbereitungen am Ruderkanal sind abgeschlossen. Dort wurden vier 25 Meter lange Bahnen gebaut, mit Bojen eingezäunt und Wasserrutschen angelegt.

"Man kann sagen, dass die Athleten in Brest die Winterschwimmsaison abschließen. Teilnehmenden aus verschiedenen Regionen von Belarus haben sich angemeldet, wir warten auf Vertreter aus Russland: Athleten aus Wladiwostok, der Region Amur, Moskau und St. Petersburg haben sich angemeldet. Zusätzlich zum Wettkampfprogramm werden wir einen Ausflug zur Brester Festung mit Museumsbesichtigung organisieren", so Olesya Okrug.

Am ersten Tag werden die Teilnehmenden das Wasser des Ruderkanals ausprobieren und Trainingseinheiten durchführen. Der Start über 200 m Brustschwimmen ist für den 29. März geplant. Man erwartet während der kommenden Tagen ein intensiveres Programm. So werden die Schwimmer am 30. März in 25 m Schmetterling und Freistil, 50 m Brustschwimmen und Schmetterling antreten. Die 4x25m Bruststaffel ist für diesen Tag vorgesehen. Am 31. März kann man die folgenden Wettkämpfe verfolgen: 25m Brustschwimmen, 50m Freistil, 4x25m Freistil und die kombinierte Staffel.

Die Sieger und Platzierten aller Altersklassen werden mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. Auch die besten Staffeln werden prämiert.

"Winterschwimmen ist eine neue Sportart für Brest. Ich denke, es wird ein interessanter Wettbewerb", sagte der Leiter der Abteilung Sport und Tourismus.

Übrigens hat Brest im Januar " ein Winterschwimmen im Fluß Muchawez organisiert. Damals wurde es den Extremschwimmern angeboten, 25 m, 50 m und 100 m zurückzulegen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus