Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Auftaktspiel des Weihnachtsturniers: Präsidenten-Team spielt gegen IIHF-Nationalmannschaft

Sport 03.01.2019 | 09:03
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 3. Januar (BelTA) – Das traditionelle Eishockey-Weihnachtsturnier um den Preis des Präsidenten von Belarus wird am 3. Januar mit dem Duell zwischen dem Team des belarussischen Staatschefs und der Nationalmannschaft der Internationalen Eishockey-Föderation eröffnet.

Auf dem Eis der Tschishowka Arena spielen gegen das belarussische Team renommierte NHL-Stars und Weltmeister Andrej Nikolischin und Dmitri Chrystytsch. Am 4. Januar werden die Gastgeber des Turniers gegen die Mannschaft der baltischen Saaten antreten. Für die Gegner spielt Litauer Dainius Zubrus, der beim NHL über 1000 Spiele bestritten hat.

Die Eishockeymannschaft des belarussischen Präsidenten hat sich für das 15. Turnier mit 4 Siegen bei den 12. Nationalen Wettkämpfen qualifiziert.

In der Vorstufe des Weihnachtsturniers werden 12 Teams in vier Gruppen von je drei Teams eingeteilt. Die Gewinner werden im Halbfinale des Turniers um die Podestplätze kämpfen.

Vom 3. bis 7. Januar werden in der kleinen Eishalle der Tschishowka Arena Spiele des Junioren-Wettkampfs „Goldener Puck“ ausgetragen. Acht Teams (sechs aus den Regionen und zwei aus Minsk) werden um den Titel der besten Mannschaft gegeneinander spielen. Das Finale des „Goldenen Pucks“ findet ebenfalls am 7. Januar auf dem kleinen Eis der Tschishowka Arena statt.

Berühmte Spieler Dainius Zubrus, Andrej Nikolischin, Dmitri Chrystytsch, Iwan Nowoselzew werden am 6. Januar für die Teilnehmer des Goldenen Pucks eine Meisterklasse geben. Im Nationalen Olympischen Komitee wird am 4. Januar auch ein Weihnachtshockeyforum abgehalten. Im Mittelpunkt der Expertendiskussionen steht die Entwicklung des Eishockeys. Am 5. Januar besuchen die Teams im Rahmen einer Wohltätigkeitsaktion das Kinderhaus Nr. 7 in Minsk. Der Sportclub des Präsidenten und der Belarussische Eishockeyverband sind die Organisatoren dieser Aktion.

Das Eishockey-Turnier um den Preis des Präsidenten von Belarus findet in Minsk seit 2005 statt. 11 Mal hat das belarussische Team den Hauptpreis gewonnen (2005, 2006, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014, 2016, 2017, 2018). Russland holte die Haupttrophäe in den Jahren 2007, 2011 und 2015. Organisatoren des Turniers sind der Sportklub des Präsidenten, der Verband Belarussische Eishockey-Föderation, das Ministerium für Sport und Tourismus und die Minsker Stadtregierung.

#EHWT2019

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk