Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarusse gewinnt Gold der Junioren-WM im Rudern

Sport 12.08.2019 | 13:38
Iwan Brynsa. Archivfoto
Iwan Brynsa. Archivfoto

MINSK, 12. August (BelTA) – Bei der Rudern-Junioren-Weltmeisterschaft in Tokio hat Iwan Brynsa aus Belarus Goldmedaille gewonnen.

Der Belarusse konnte sich für das Finale im Einer erfolgreich qualifizieren. Der Athlet zeigte im entscheidenden Kampf das beste Resultat und kam nach 7 Minuten 15,980 Sekunden als Erster ins Ziel. Auf der Strecke war er viel stärker als seine Herausforderer. Silber holte Tristan Vandenbussche aus Belgien, Bronze ging an Tim Roth aus der Schweiz. Brynsa zeichnete sich immer durch einen mächtiges Spurten am Finish aus, hieß es aus der Ruderföderation.

Iwan Brynsa hat früher viele Medaillen gewonnen, zum Beispiel Silber bei der Ruder-Junioren-EM und bei den Junioren Olympischen Spielen in Buenos Aires.

In Medaillenwertung liegt das Junioren-Team Deutschland am Platz 1. Die deutschen Athleten gewannen 5 Gold-, 3 Silber-, 4 Bronzemedaillen.

Demnächst wird die belarussische Ruder-Mannschaft am 25. August – 1. September bei der Weltmeisterschaft in Österreich an den Start gehen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk