Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussen gewinnen 9 Medaillen bei 3. Olympischen Jugendspielen

Sport 19.10.2018 | 10:24
Foto des Nationalen Olympischen Komitees
Foto des Nationalen Olympischen Komitees

MINSK, 19. Oktober (BelTA) - In Buenos Aires sind die 3. Olympischen Jugend-Sommerspiele in der argentinischen Hauptstadt zu Ende. Sportler holten 9 Medaillen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Zwei Gold gewann der Judosportler, Artjom Kolossow, der Meister in der Gewichtsklasse bis 55 kg sowie als Mitglied der internationalen Mannschaft wurde.

Die Schwimmerin Anastassija Schkurdai holte zwei Medaillen – Silber über 50 Meter und Bronze im 100-Meter-Schmetterling. Iwan Brynsa gewann Silber im Kajak-Einer. Jelisaweta Dorz nahm den zweiten Platz im Kugelstoßen ein.

Kristina Konzewenko bestieg die dritte Stufe des Siegespodestes (Stabhochsprung). Auf Rang drei landete Natalja Warakina (Frauenringen). Das akrobatische Duo Wiktorija Achotnikowa/Ilja Fomenkow belegten den dritten Platz im Mannschaftsturnier.

Belarus wurde in Buenos Aires durch 37 Athleten in 16 Sportarten vertreten. 2014 holte Belarus bei den 2. Olympischen Jugendspielen in der chinesischen Stadt Nanjing 9 Medaillen (5 Gold, 4 Silber).

Insgesamt traten in Argentinien nahezu 4 Tsd. Sportler aus 206 Ländern auf. Ihnen wurden 241 Medaillensätze in 32 Sportarten verliehen. Russland führt im inoffiziellen Mannschaftsmedaillenspiegel an. Das Land holte 59 Medaillen (29, 18, 12).

Die nächste Jugendolympiade findet im Mai/Juni 2022 in der senegalesischen Hauptstadt Dakar statt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk