Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 6 Juni 2023
Minsk heiter +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
20 März 2023, 15:19

Belarussin Julia Apanassowitsch zieht ins Viertelfinale der Weltmeisterschaften in Frauenboxen ein

Foto von Unsplash
Foto von Unsplash

MINSK, 20. März (BelTA) - Die 13. Weltmeisterschaften im Frauenboxen werden in der indischen Hauptstadt Neu Delhi mit der Teilnahme von belarussischen Athletinnen fortgesetzt.

In der Morgensession des fünften Tages des Turniers bestritt Julia Apanassowitsch ihren zweiten Kampf in der Gewichtsklasse unter 52 kg. Im Achtelfinale besiegte die Belarussin Feruza Kazakova aus Usbekistan. In der ersten Runde war Julia Apanassowitsch stärker als die Rumänin Alexandra Gheorghe. Dann erwartet unsere Athletin ein Viertelfinale, das am 22. März ausgetragen wird: Die Rivalin von Apanassowitsch ist Catherine Sterling aus Haiti.

Einen Tag zuvor beendeten die belarussischen Athletinnen Arina Daniltschik und Jana Burim ihren Kampf um die Medaillen der Weltmeisterschaft. In der ersten Runde des Turniers in der Klasse unter 66 kg der Frauen unterlag Daniltschik der Russin Asalia Aminewa, und Burim verlor zum Auftakt der Klasse unter 52 kg gegen Carolyn de Almeida aus Brasilien.

Am Montagabend wird unsere Alina Weber zum zweiten Mal bei den Weltmeisterschaften in Indien in den Ring steigen. Die Belarussin wird in der Gewichtsklasse unter 75 kg gegen die Französin Davina Michel um einen Platz im Viertelfinale kämpfen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus