Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Athleten holen Bronze bei WM im Kugelschießen

Sport 06.09.2018 | 10:34

MINSK, 6. September (BelTA) - Belarussische Athleten haben Bronze bei der Weltmeisterschaft im Kugelschießen in Changwon in Südkorea geholt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

In der Qualifikation im Kleinkaliberbüchsenschießen aus drei Stellungen über 50 Meter wurden Preisträger und Sieger im Mannschaftsturnier bestimmt. Belarussische Athleten Juri Schtscherbazewitsch, Witali Bubnowitsch und Ilja Tschergejko zeigten drittes Resultat (3526 Punkte). Auf Platz zwei landeten die chinesischen Schützen mit 3532 Punkten. Den ersten Platz nahm die russische Mannschaft mit 3535 Punkten ein.

Das Finale in Einzelwertung findet am 7. September statt. Schützen, die auf 1.-4. Plätzen landen, erhalten Lizenzen zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020.

Kugelschießen steht auf dem Programm der 2. Europaspiele in Minsk. Das Turnier wird am 22.-29. Juni 2019 durchgeführt. 13 Medaillensätze werden im Rahmen der Wettbewerbe verliehen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk