Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Biathletin Iryna Kryuko beginnt das Einzelrennen bei Biathlon-WM in Östersund

Sport 12.03.2019 | 11:17
Iryna Kryuko. Archivfoto
Iryna Kryuko. Archivfoto

MINSK, 12. März (BelTA) - Nach einer kleinen Pause im schwedischen Östersund werden Biathlon-Meisterschaften fortgesetzt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die derzeitige Favoritin der belarussischen Mannschaft, Iryna Kryuko beginnt das Rennen über 15 Kilometer mit vier Schießständen. Drei weitere Vertreterinnen von Belarus treten auch heute auf: Dinara Alimbekawa, Iryna Krutschinkina, Jelena Krutschinkina. Insgesamt nehmen 95 Biathletinnen teil.

In den ersten vier Tagen der Weltmeisterschaften hatten belarussische Biathleten keinen Erfolg. In der gemischten Staffel landeten Hanna Sola, Jelena Krutschinkina, Anton Smolski und Sergej Botscharnikow auf Platz 13 mit einem 4

Minuten-Rückstand auf die Norweger. Im Frauensprint über 7,5 Kilometer zeigte Dinara Alimbekawa die beste Zeit und nahm den 13. Platz ein. In der Verfolgung sank sie auf die Position 35. Iryna Kryuko kam als die 33. ans Ziel. Unter Herren zeigte Wladimir Tschepelin im Sprint über 10 Kilometer das beste Resultat und landete auf Platz 40, in der Verfolgung über 12,5 Kilometer nahm er die Position 41 ein.

Norwegen führt in der Mannschaftwertung mit 5 Medaillen (2 Silber, 3 Bronze) an. Deutschland hat 4 Medaillen (1,1,2). Die ukrainische und slowakische Mannschaften holten 1 Gold, Russen gewannen eine silberne Medaille. Franzosen haben 2 Bronze, Italiener 1 Bronze.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk