Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Leichtathleten holen drei Medaillen bei internationalen Wettkämpfen in Berlin

Sport 02.09.2019 | 15:31
Maksim Nedasekau und Dmitri Nabokow. Foto des Belarussischen Leichtathletikverbandes
Maksim Nedasekau und Dmitri Nabokow. Foto des Belarussischen Leichtathletikverbandes

MINSK, 2. September (BelTA) - Belarussische Sportler haben drei Medaillen bei Wettbewerben für Leichtathletik ISTAF Berlin 2019 am 1. September gewonnen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die Wettbewerbe fanden auf dem Olympischen Stadion statt. Die zweite Stufe des Siegespodestes bestieg der Hochspringer Maksim Nedasekau mit 2,28m. Bronze ging an seinen Mannschaftspartner, Dmitri Nabokow. Gold gewann Deutscher Mateusz Przybylko (2,30).

Die dritte Stufe des Siegespodestes im Weitsprung bestieg die Belarussin Anastassija Mirontschik-Iwanowa (6,63m). In dieser Disziplin siegte die Deutsche Malaika Mihambo (6,99m). Platz zwei nahm Jelena Sokolowa mit 6,65m. Sie trat unter neutraler Flagge auf.

Zum nächsten großen Start für belarussische Sportler wird Leichtathletik-Duell Europa-USA am 9./10. September auf dem Minsker Stadion „Dinamo“.

Es wird erwartet, dass an Wettbewerben rund 350 Athleten teilnehmen. Auf dem Programm stehen Hammerwurf, Speerwurf, Diskuswurf, 100m-Lauf, 100m-Hürdenlauf, 110m-Hürdenlauf, 200m-Lauf, 400m-Lauf, 400m-Hürdenlauf, 800m-Lauf, 1500m-Lauf, 3000m-Lauf, 3000m-Hürdenlauf, 4x100m Staffel, gemischte Staffel (200-200-400-800m), Kugelstoßen, Dreisprung, Hochspringen, Weitsprung, Stabhochsprung.

Das Recht auf die Sendung erwarben Fernsehkanäle „Belarus 5“, Czech TV (Tschechien), DR (Dänemark), YLE (Finnland), France TV (Frankreich), BBC (Großbritannien), MTV (Ungarn), LT (Litauen), TVP (Polen), RTS (Serbien), SR (Schweden), NBC (USA).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk