Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Schwimmer holen 7 Medaillen beim Turnier in Monte-Carlo

Sport 11.06.2019 | 19:44
Anastassija Schkurdai besteigt die obere Stufe des Siegespodestes. Foto des Belarussischen Schwimmverbandes
Anastassija Schkurdai besteigt die obere Stufe des Siegespodestes. Foto des Belarussischen Schwimmverbandes

MINSK, 11. Juni (BelTA) - Belarussische Schwimmer holen sieben Medaillen auf der ersten Etappe der Mare-Nostrum-Turniere in Monte-Carlo (Monaco). Das gab der Pressedienst des Belarussischen Schwimmverbandes bekannt.

Den größten Erfolg erreichte Anastassija Schkurdai über 50 Meter (26,06 Sek.) und 100 Meter (57,78 Sek.) Schmetterling. Ilja Schimanowitsch nahm den ersten Platz über 100-Meter-Brustschwimmen mit 59,43 Sek. ein und gewann silberne Medaille über 50-Meter-Brustschwimmen mit 27,00 Sek.

Jewgeni Zurkin landete auf Position drei im Abschlussprotokoll über 100-Meter-Schmetterling mit 52,65 Sek. Alina Smuschko holte zweimal Bronze über 50 Meter (31,12 Sek.) und 100 Meter (1.08,08 Sek.) Brustschwimmen.

Durch die Teilnahme am Turnier in Monte Carlo haben sich die Schwimmer für die Weltmeisterschaft qualifiziert, die am 12./28. Juli in Gwangju (Republik Korea) stattfindet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk