Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussischer Ringerverband gratuliert Siegern und Preisträgern der 2. Europaspiele

Sport 13.08.2019 | 12:15

MINSK, 13. August (BelTA) - Vorsitzender des Verwaltungsrates des Belarussischen Ringerverbandes, stellvertretender Premier von Belarus, Igor Ljaschenko, und stellvertretender Vorsitzender des Konzerns „Belneftechim, Witali Milewitsch, haben den Siegern und Preisträgern der 2. Europaspiele in dieser Sportart zum erfolgreichen Auftritt in dieser Saison gratuliert und zusammen mit Trainern die Aufgaben für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Nur-Sultan bestimmt. Das gab der Pressedienst des Konzerns „Belneftechim“ bekannt.

Igor Ljaschenko hob hervor, dass Ringen zu einem der erfolgreichsten Sportarten für Belarus bei den 2. Europaspielen wurde, wo Athleten 7 Medaillen holten. Er unterstützte auch belarussische Ringer vor der Teilnahme an der Weltmeisterschaft, die im September in der Hauptstadt Kasachstans stattfindet und wünschte den Athleten Medaillenerfolge und Quotenplätze für Tokio.

Vorsitzender des Belarussischen Ringerbundes, Olympiasieger, Kamandar Madschidow, bedankte sich beim Verwaltungsrat sowie beim Ölkonzern „Belneftechim“, „Gomeltransneft Drushba“ und Raffinerie Mosyr für ständige Unterstützung.

Der Verband schenkt eine besondere Aufmerksamkeit der Entwicklung der Jugendlichen, dadurch holen junge belarussische Ringer Medaillen auf der internationalen Arena. Dmitri Bonko gewann Gold bei der Jugend-WM (U-18) im griechisch-römischen Ringen in Sofia. Er sorgte für den größten Erfolg in dieser Saison für die belarussische Mannschaft.

Irina Kurotschkina (57kg) und Wassilissa Marsaljuk (76kg) holten Gold im Frauenringen. Freistilringer Ali Schabanow (86kg) gewann Silber. Bronze ging an Alexander Guschtyn (97kg). Die obere Stufe des Siegespodestes im griechisch-römischen Ringen bestieg Kyrill Grischtschenko (130kg). Auf Platz zwei landete Alexander Grabowik (97kg). Soslan Daurow (67kg) nahm den dritten Platz ein. Die Athleten holten diese Medaillen bei den 2. Europaspielen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk