Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ihar Boki gewinnt 4. Gold bei der Para-Schwimm-EM in Dublin

Sport 17.08.2018 | 10:00
Ihar Boki. Archivfoto
Ihar Boki. Archivfoto

MINSK, 17. August (BelTA) - Der Paralympiker Ihar Boki hat viertes Gold bei der Para-Schwimm-Europameisterschaft in Dublin (Irland) gewonnen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Über 400m Freistil (S13) zeigte der Sportler die beste Zeit 4:01:12. Auf Platz zwei landete Kyrill Garaschtschenko aus der Ukraine. Bronze erhielt französischer Paralympiker.

Der 11-fache Paralympics-Sieger hat schon vier goldene Medaillen beim kontinentalen Forum in Dublin zu verbuchen. Zuvor nahm Ihar Boki den ersten Platz über 100m Brustschwimmen und Schmetterling, über 200m Lagenschwimmen ein. Die obere Stufe des Siegespodestes des kontinentalen Forums bestieg auch Grigori Sudilow aus Belarus.

Im Medaillenspiegel der Europameisterschaft belegt die belarussische Mannschaft mit 5 Gold, 1 Silber und 2 Bronze den siebten Platz. Die Ukraine mit 22 goldenen Medaillen führt den Medaillenspiegel an. Die Europameisterschaft ist am 19. August zu Ende.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk