Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 4 Juni 2023
Minsk teilweise bewölkt +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
28 März 2023, 15:39

IOC-Chef setzt sich für Rückkehr von Belarussen und Russen in internationale Wettbewerbe

Thomas Bach. Foto von IOC
Thomas Bach. Foto von IOC

MINSK, 28. März (BelTA) – Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat sich der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Thomas Bach für die Teilnahme belarussischer und russischer Athleten und Athletinnen an internationalen Wettkämpfen mit neutralem Status ausgesprochen.

Im Januar 2023 wurde es vom IOC-Exekutivkomitee vorgeschlagen, die Möglichkeit eines neutralen Status für Belarussen und Russen bei internationalen Wettkämpfen zu prüfen. Am 28. März sprach sich Thomas Bach für die Rückkehr der Sportler aus Belarus und Russland. Der IOC-Chef hat hingewiesen, dass die Teilnahme von Athleten aus diesen Ländern heute in vielen Sportarten "funktioniert".

"Die Teilnahme von Athleten mit russischen und belarussischen Pässen an internationalen Wettkämpfen funktioniert. Wir können das fast jeden Tag in mehreren Sportarten, vor allem im Tennis, verfolgen", sagte er.

Thomas Bach wies auch darauf hin, dass Politik bei Sportwettbewerben nichts zu suchen habe. Ihm zufolge dürfen Sportler nicht allein aufgrund ihres Passes von der Teilnahme an Sportveranstaltungen ausgeschlossen werden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus