Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Leichtathletik-Duell Europa-USA trägt zur Popularisierung des Sports und gesunder Lebensweise bei

Sport 10.09.2019 | 17:44

MINSK, 10. September (BelTA) – Das Leichtathletik-Match Europa-USA trägt zur Popularisierung des Sports und der gesunden Lebensweise in Belarus bei. Diese Meinung äußerte Sportfreundin aus Gomel, Oksana Gontscharowa, gestern im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

„Ich kam mit der Tochter. Sie beschäftigt sich mit der Leichtathletik das vierte Jahr in Folge. Wir besuchten die 2. Europäischen Spiele. Sie gefielen uns sehr. Wir erwarten von Sportlern unglaubliche Ergebnisse und Siege. Solche Wettbewerbe tragen zur Popularisierung des Sports und der gesunden Lebensweise unter der Bevölkerung bei“, sagte Oksana Gontscharowa.

Fan aus Mogiljow, German Bondarjow, war beeindruckt von der Atmosphäre vor dem Spiel. Ihm zufolge könne man die Großartigkeit der Veranstaltung spüren. „Früher habe ich Leichtathletik-Veranstaltungen nur im Fernsehen gesehen. In diesem Jahr habe ich mich entschieden, das Spiel Europa vs. USA zu besuchen. Ich denke, dass die europäische Mannschaft den Sieg errungen wird. Ich weiß, dass 14 Belarussen in der europäischen Mannschaft spielen, ich werde sie unterstützen“, fügte er hinzu.

Auf dem Programm des historischen Kontinentalvergleichs stehen Hammerwurf, Speerwurf, Diskuswurf, 100m-Lauf, 100m-Hürdenlauf, 110m-Hürdenlauf, 200m-Lauf, 400m-Lauf, 400m-Hürdenlauf, 800m-Lauf, 1500m-Lauf, 3000m-Lauf, 3000m-Hürdenlauf, 4x100m Staffel, gemischte Staffel (200-200-400-800m), Kugelstoßen, Dreisprung, Hochspringen, Weitsprung, Stabhochsprung.

In jeder Disziplin treten 8 Athleten (je 4 Vertreter aus Europa und den USA) auf. Die Sieger erhalten 7 Tsd. Euro. Für den zweiten Platz bekommt man 5 Tsd. Euro, für den dritten – 4 Tsd Euro. Am Turnier nehmen etwa 350 Athleten teil. 14 Sportler vertreten die belarussische Mannschaft in der Mannschaft Europas.

Die Wettkämpfe starteten am 9. September und sind heute, am 10. September zu Ende.

Das Recht auf die Sendung erwarben Fernsehkanäle „Belarus 5“, Czech TV (Tschechien), DR (Dänemark), YLE (Finnland), France TV (Frankreich), BBC (Großbritannien), MTV (Ungarn), LT (Litauen), TVP (Polen), RTS (Serbien), SR (Schweden), NBC (USA).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk