Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Leichtathletik: NOK gibt finales WM-Aufgebot mit 28 belarussischen Athleten bekannt

Sport 18.09.2019 | 16:16
Anastassija Mirontschik-Iwanowa. Archivfoto.
Anastassija Mirontschik-Iwanowa. Archivfoto.

MINSK, 18. September (BelTA) – Der Trainerstab der belarussischen Leichtathletik-Nationalmannschaft mit Juri Moissewitsch an der Spitze hat die finale Nominierung des WM-Teams für Doha (Katar: 27. September bis 6. Oktober) bekanntgegeben. Das teilte ein Pressesprecher im Nationalen Olympischen Komitee der Republik Belarus mit.

Das belarussische WM-Aufgebot beläuft sich auf 28 Athleten, darunter sind die führenden Sportlerinnen und Sportler Speerwerferin Tatjana Cholodowitsch, Hochspringer Maxim Nedossekow, Hindernisläuferin Elvora German und Weitspringerin Anastassija Mirontschik-Iwanowa.

Die belarussische Spitzensportlerin und Hindernisläuferin Alina Talaj musste ihren WM-Start verletzungsbedingt absagen.

Die belarussische Leichtathletik-Nationalmannschaft hat bei der WM 2015 in Peking zwei Medaillen gewonnen (1 Gold, 1 Bronze) und blieb bei der WM 2017 in London medaillenlos.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk