Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Moderner Fünfkampf: Olga Silkina gewinnt bei Belarus Open 2019

Sport 09.07.2019 | 09:54
Foto: Verband für Modernen Fünfkampf
Foto: Verband für Modernen Fünfkampf

MINSK, 9. Juli (BelTA) – Die belarussische Fünfkämpferin Olga Silkina ist bei Belarus Open 2019, einem internationalen Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Tokio, als Siegerin hervorgegangen. Das teilte ein Sprecher des Verbandes für Modernen Fünfkampf mit.

Die Wettkämpfe wurden im Sportkomplex der Belarussischen Staatlichen Universität für Körperkultur und im Nationalen Reitsportzentrum Ratomka ausgetragen.

Olga Silkina war traditionell stark im Fechten und nahm in dieser Disziplin den 1. Platz ein. In der Gesamtwertung erreichte die belarussische Fünfkämpferin 1328 Punkte und belegte den ersten Platz vor Gintare Vaicekauskaite (1321) aus Litauen und Irene Prampolini (1318) aus Italien.

Bei den Männern zeigte der ungarische Athlet Bence Demeter mit 1476 Punkten das beste Resultat. Silber holte der Chinese Ran Ling Bing (1455), Bronze gewann David Kindl (1452) aus Tschechien. Mit 1449 Punkten landete Pawel Tichonow aus Belarus nur auf Platz 5.

Die Organisatoren des Qualifikationsturniers im Modernen Fünfkampf sind das Ministerium für Sport und Tourismus, die Minsker Gebietsregierung, die Minsker Stadtexekutive und der Belarussische Verband für Modernen Fünfkampf.

An den Wettbewerben nahmen Athleten aus 22 Ländern der Welt teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk