Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Peking Weltcup: Guter Start für belarussische Schwimmathleten

Sport 02.11.2018 | 19:59
Ilja Schimanowitsch
Ilja Schimanowitsch

MINSK, 2. November (BelTA) – Am ersten Tag des 5. Peiking Weltcup im Schwimmen haben belarussische Athleten auf der Kurzbahn (25 m) zwei Medaillen gewonnen.

Jewgeni Zurkin holte Silber über 100 m Schmetterling (50,84 Sek). Gold erschwamm Li Ruhao aus China (50,74 Sek). Dritter wurde Athlet aus Japan Keita Sunama mit dem Resultat 50,88 Sek.

Zurkins Teamkollege Ilja Schimanowitsch holte über 100 m Brasse nur Silber (57,10) und wurde von seinen Herausforderern aus Japan und Russland überholt.

Nikita Zmyg hat über 200m Rücken nur das fünftbeste Resultat gezeigt.

Die 5. Weltcup-Etappe im Schwimmen dauert bis 4. November. Nach Peking stehen Wettkämpfe in Tokio (9.-11.- November) und Singapur (15.-17. November) an.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk