Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Roland-Garros-Turnier: Belarusse Wladimir Ignatik scheidet aus

Sport 24.05.2018 | 16:49

MINSK, 24. Mai (BelTA) – Der belarussische Tennisspieler, Wladimir Ignatik, hat den Einzug ins Hauptfeld beim Roland-Garros-Turnier verpasst. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

In der zweiten Qualifikationsrunde verlor Wladimir Ignatik (ATP 203) gegen den Vertreter aus Kolumbien Santiago Giraldo (312) mit 7:6 (7:5), 2:6, 2:6.

Noch ein belarussischer Tennisspieler, Ilja Iwaschko (119), tritt gegen Ukrainer Sergej Strachowski (129) an.

Die Belarussin Wera Lapko (WTA 77) unterlag der Vertreterin aus Kanada Bianca Andreescu (201).

Ohne Ausscheidungsspiele nehmen an den French Open belarussische Tennisspielerinnen Aryna Sabalenka (48), Aljaksandra Sasnowitsch (52) und Viktoria Azarenka (82) teil. Der Gesamtpreisfonds der French Open macht in diesem Jahr rund 40 Mio. Euro aus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk