Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sportler können während der 2. Europaspiele Arzneimittel kostenlos bekommen

Sport 10.01.2019 | 13:01
Georgi Katulin tritt auf
Georgi Katulin tritt auf

MINSK, 10. Januar (BelTA) – Während der 2. Europaspiele in Minsk können die Sportler, die im Olympischen Dorf wohnen werden, notwendige Arzneimittel kostenlos bekommen. Das sagte der erste Vizegesundheitsminister von Belarus, Dmitri Pinewitsch, heute vor Journalisten beim Seminar „Medizinische Unterstützung und Anti-Doping-Unterstützung der 2. Europaspiele 2019“, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„An Sportobjekten und im Olympischen Dorf werden Polikliniken zum ersten Mal arbeiten. Im Olympischen Dorf können die Sportler notwendige Arzneimittel kostenlos bekommen“, sagte Dmitri Pinewitsch.

Der Direktor des Fonds „Direktion 2. Europaspiele 2019“ Georgi Katulin bemerkte, medizinische Unterstützung und Anti-Doping-Unterstützung seien eine der wichtigsten funktionellen Richtungen bei der Vorbereitung auf die 2. Europaspiele. „In Belarus werden unabhängige Berichterstatter der Welt-Anti-Doping-Agentur arbeiten, die die Möglichkeit zum Wohnen im Olympischen Dorf beantragten. Alles wird dafür getan, um im Strudel der Ereignisse zu seien die Anti-Doping-Kontrolle durchzuführen.“, sagte er.

Es ist geplant, dass jeder vierte Athlet auf Doping getestet wird. Die Anzahl der Proben wird 1 Tsd. überschreiten.

Die 2. Europaspiele werden in Minsk am 21./30. Juni 2019 ausgetragen. 199 Medaillensätze werden in 15 Sportdisziplinen ausgespielt. Daran nehmen mehr als 4 Tsd. Sportler aus 50 Ländern teil. In 9 Sportarten werden sich die Athleten für die 32. Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio qualifizieren.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk