Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Tennisturnier in Samarkand: Uladsimir Ihnazik scheidet aus

Sport 17.05.2019 | 12:31
Uladsimir Ihnazik. Archivfoto Empire Tennis Academy
Uladsimir Ihnazik. Archivfoto Empire Tennis Academy

MINSK, 17. Mai (BelTA) – Der belarussische Tennisspieler, Uladsimir Ihnazik (ATP 225), hat beim Challenger-Turnier im usbekischen Samarkand verloren. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Heute unterlag der Belarusse im Viertelfinale dem brasilianischen Tennisspieler Joao Menezes (355) in zwei Sets mit 2:6, 4:6.

Belarusse Andrej Wassilewski und Gonçalo Oliveira aus Portugal treten gegen Pavel Kotov aus Russland und José Hernández Fernández aus der Dominikanischen Republik an.

Beim Premier-Tennisturnier in Rom trifft die belarussische Tennisspielerin, Viktoria Azarenka (WTA 51), im Viertelfinale auf Tschechin Karolína Plíšková (7). Im Achtelfinale spielen Viktoria Azarenka und Australierin Ashleigh Barty gegen Barbora Strýcová aus Tschechien und Hsieh Su-wei aus dem chinesischen Taipeh. Im Fall des Sieges werden sie gegen das belarussisch-ukrainische Duo Aljaksandra Sasnowitsch und Lesja Zurenko antreten. Belarussin Lidsija Marosawa und die japanische Tennisspielerin Shuko Aoyama treten im Viertelfinale gegen die tschechischen Tennisspielerinnen Barbora Krejčíková und Kateřina Siniaková an.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk